»  gleisner mahnel architekten   »  Projekte  »  2005

Haus am Hang, Bamberg 

Auf einem steilen Grundstück im Bamberger Berggebiet  entstand ein großzügiges Wohnhaus für eine vierköpfige Familie. Der Bauherr wünschte sich ein "klassisches" Haus mit Satteldach und helle großzügige Räume. Das Grundstück galt als schwer bebaubar, da es in zweiter Reihe nur schlecht erschlossen ist, und der Hang als stark rutschgefährdet gilt.

Das Gebäude wurde längs in den Hang gestellt und an die nördliche Grundstücksgrenze geschoben. So bietet es dem Hang wenig Widerstand, und die Sonne bleibt im  ganzen Tagesablauf erlebbar. Zusätzlich ergibt sich ein nutzbares Sockelgeschoß, in welchem ein kleines Gästeappartement untergebracht werden konnte. Eine Doppelgarage verschwindet im Hang.

Das schmale Satteldach schwebt umlaufend auf einem Glasband und gibt so den Blick in alle Himmelsrichtungen und den angrenzenden Wald frei.

1 2